Zerstörungswut im Repair Café?

Von: Martin Birzl

Datum: 27. Mai 2019

Thema:

Eine defekte elektrische Kaffeemühle stellte neulich die Helfer im Repair Café vor eine schier unlösbare Aufgabe: das Gerät lies sich trotz aller Bemühungen nicht öffnen! Keine Schrauben waren zu finden, keine eingerasteten Kunststoffnasen, rein gar nichts was den Zugang ins Innere des Gerätes ermöglicht hätte.

Nachdem der Fehler auf einen durchgeschmorten Motor eingegrenzt werden konnte – und damit auch klar war, dass eine Reparatur nicht mehr möglich sein würde – siegte die Neugier: mit roher Gewalt und einem großen Schraubenzieher ging es der Kaffemühle an den Kragen. Und nachdem das Gehäuse „zerstört“ war, zeigte sich schnell, warum wir keine Möglichkeit gefunden hatten es zu öffnen: die beiden Hälften waren verklebt!

Glücklicherweise sind solche werksseitig verhinderte Reparaturen die Ausnahme und so warten wir am

  1. Juni von 14 bis 17 Uhr in der Perspektive GmbH, Keplerstr. 2a,

wieder auf neue Herausforderungen.

Bei Rückfragen senden Sie bitte eine Nachricht per eMail an: repair-cafe@agenda21-ush.de

Martin Birzl
Sprecher Team AGENDA21

Bitte diesen Beitrag in den sozialen Medien teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter