Global denken - lokal handeln

Auch große Veränderungen müssen im Kleinen beginnen!

Bitte unbedingt beachten!

Nachdem die Infektionszahlen endlich wieder deutlich sinken und die strengen Auflagen nun nach und nach gelockert werden, kommen immer mehr Anfragen, wann das nächste Repair Café stattfindet. Wir planen daher mit einem reduzierten Helferkreis in kleinem Rahmen wieder ein Repair Café anzubieten.

Stattfinden soll es am

2. Juli von 14 bis 17 Uhr im Maria-Magdalena-Haus, Gerhart-Hauptmann-Straße 10.

Um eine reibungslose Abwicklung zu gewährleisten, bitten wir Sie, an den Mund- und Nasenschutz zu denken und auf ausreichend Abstand zu achten. Außerdem ist derzeit noch die Angabe von Kontaktdaten verpflichtend.

Da sich die Situation jederzeit wieder ändern kann, finden Sie aktuelle Informationen zum geplanten Repair Café auf unserer Homepage: www.agenda21-ush.de

Bei Rückfragen senden Sie bitte eine Nachricht per eMail an: repair-cafe@agenda21-ush.de

Auf der Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro wurde 1992 ein globales Aktionsprogramm, die „AGENDA 21“, von 178 Staaten unterzeichnet. Kernbereiche sind dabei die Ökonomie, die Ökologie und das soziale Miteinander. Neben Regierungen und internationalen Organisationen sind Städte und Gemeinden aufgefordert, eine lokale Agenda 21 aufzustellen nach dem Motto:

"Global denken - lokal handeln!"

In Unterschleißheim wurde die Idee mit dem Team AGENDA 21 verwirklicht. Es ist ein Beirat der Stadt mit 10 Mitgliedern aus der Zivilgesellschaft und der Wirtschaft, dem Bürgermeister und 4 Mitgliedern des Stadtrates besetzt.

Die Sacharbeit mit dem Ziel des Schutzes der Umwelt und der Verbesserung der Lebensqualität für uns und die nachfolgenden Generationen erfolgt in Projektgruppen, die allen Bürgerinnen und Bürgern offenstehen.