Global denken - lokal handeln

Auch große Veränderungen müssen im Kleinen beginnen!

Offener Bücherschrank vorübergehend geschlossen

Der Offene Bücherschrank an der FOS/BOS in Unterschleißheim wurde durch Sturmtief „Klaus“ so schwer beschädigt, dass er repariert oder sogar ersetzt werden muss.
In den 4,5 Jahren seit seiner Aufstellung hat sich dieser alte, von einem jugendlichen Künstler gestaltete Aktenschrank zu einem Erfolgsmodell entwickelt: mehrere Tausend Bücher wurden eingestellt und finden täglich neue Freunde. Selbst als infolge der Corona-Pandemie die Buchhandlungen und Büchereien schließen mussten, konnte der Bücherschrank geöffnet bleiben und bot so die Chance, sich trotz der ganzen Beschränkungen stets mit frischer Lektüre zu versorgen.
Für Ordnung sorgen regelmäßig die Bücherschrank-Paten. Wenn auch Sie dieses Projekt – oder einen zweiten Bücherschrank an einer anderen Stelle – durch Ihre Mitarbeit unterstützen wollen, kontaktieren Sie uns bitte unter buecherschrank@agenda21-ush.de. Wir würden uns natürlich auch freuen, wenn Sie uns einen geeigneten Ersatzschrank vermitteln könnten.

Hermann Meyer
Projektgruppe Bücherschrank

Bitte diesen Beitrag in den sozialen Medien teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter