Global denken - lokal handeln

Auch große Veränderungen müssen im Kleinen beginnen!

Repair Café sucht Verstärkung

Wenn ein Gerät seinen Dienst versagte, galt lange Zeit die Devise: wegwerfen und neu kaufen. Doch seit April 2016 gibt es auch in Unterschleißheim ein Repair Café, um dieser Verschwendung von Ressourcen entgegen zu wirken. Erfahrene „Bastler:innen“ stehen dabei „Reparaturneulingen“ mit Rat und Tat zur Seite und wollen ihre Erfahrung und ihr Wissen weitergeben. Es sind nicht-kommerzielle Veranstaltungen, deren Ziel es ist, Müll zu vermeiden, Ressourcen zu sparen, damit die Umwelt zu schonen und nachhaltige Lebensweisen in der Praxis zu erproben. Elektrische und mechanische Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik, aber auch Textilien, Spielzeug und andere Dinge werden dazu mitgebracht. Gemeinsam reparieren bedeutet dabei nicht „kostenloser Reparatur-Service“, sondern gemeinschaftlich organisierte „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Leider zogen im Laufe der Zeit einige Helfende weg oder verabschiedeten sich altersbedingt aus der aktiven Mithilfe, so dass wir nun wieder auf der Suche nach engagierten Helfer:innen und Reparierenden sind, die ihr Wissen und Können gelegentlich an einem Freitag Nachmittag freiwillig und unentgeltlich zur Verfügung stellen.

Bei Bereitschaft mitzuhelfen, nehmen Sie bitte unter repair-cafe@agenda21-ush.de Kontakt mit uns auf.

Unser nächstes Repair Café planen wir am

3. September von 14 bis 17 Uhr im Maria-Magdalena-Haus, Gerhart-Hauptmann-Straße 10.

Da sich die Situation jederzeit wieder ändern kann, finden Sie aktuelle Informationen zum Repair Café auf unserer Homepage: www.agenda21-ush.de

Bitte diesen Beitrag in den sozialen Medien teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter